Scroll
0

Herbstbaustellen 2021: Auch wenn die Blätter fallen, wird gearbeitet

Ich liebe Herbstspaziergänge! Letztens habe ich mich an einem sonnigen Tag auf den Weg nach Kleefeld gemacht, um eine Runde durch den Hermann-Löns-Park zu drehen. Während die Sonne durch die inzwischen gold-gelben Blätter schien, kam mir in den Sinn, dass unweit, im Bereich der Haltestelle „Nackenberg“, dieses Jahr die Gleise erneuert wurden. Im Anschluss an meinen „Walk in the Park“ schaute ich an der Baustelle am „Nackenberg“ vorbei, um festzustellen, dass die Arbeiten kurz vor dem Abschluss standen. Nach mehreren Sperrpausen in den Sommermonaten glänzen in Kleefeld im Herbst also nicht nur die Blätter, sondern auch die neuen Gleise in der Sonne. Doch der Herbsteinbruch läutet keineswegs das Ende der diesjährigen Baustellenzeit ein. Zwar wird nicht mehr am „Nackenberg“ gebaut, aber an anderen Stellen im Streckennetz. Die infra – Eigentümerin von Schienen und Haltestellen der ÜSTRA Stadtbahnen – hat in 2021 noch einiges vor, trotz herbstlicher Witterung.

Weiterlesen
0

Ein sauberes Jubiläum: 10 Jahre Hybridbus in Serie

Während Hybridautos in der Pkw-Branche erst in den letzten Jahren so richtig an Fahrt gewonnen haben, ist die Geschichte der Hybridbusse in Serie bei der ÜSTRA langjährig, genau genommen zehnjährig. Im September 2011 wurden zehn neue Hybrid-Gelenkbusse feierlich präsentiert. Wir blicken auf das Erfolgsmodell ÜSTRA Hybrid und sagen: „Saubere Sache und alles Gute Hybridbus!

Weiterlesen
5

Der ÜSTRA Fahrrad-Knigge für Bus und Stadtbahn

So langsam neigt sich der Sommer dem Ende entgegen und ich muss gestehen, dass ich gerade in den kühleren und dunkleren Monaten gerne meine Fahrradstrecken mit Bus und Bahn kombiniere. Bevor ich mich im Einbruch der Dämmerung, bei nass-kaltem Schmuddelwetter, auf eine Rutschpartie über das Kopfsteinpflaster auf der Limmerstraße einlasse, steige ich lieber auf dem Weg in die Innenstadt an der „Wunstorfer Straße“ in die 10. Das klappt auch super – zumindest wenn man sich an bestimmte Regeln hält und den „gesunden Radfahrerverstand“ einschaltet. Damit niemand denkt, dass ihr ein Rad ab habt, ist hier der ultimative Fahrrad-Knigge für Fahrten mit ÜSTRA Bus und Stadtbahn.

Weiterlesen
0

Ein Hund in der Bahn: Auf vier Pfoten sicher unterwegs

Manchmal glaube ich ja, dass schon der eine oder andere “Zweibeiner“ mit dem Einstieg in Bus und Bahn überfordert ist – Stichwort: Direkt hinter der Tür stehen bleiben und den Ein- und Ausstieg blockieren. Wenn der ungeübte Fahrgast dann auch noch mit seinem Hund unterwegs ist, kann die Situation in der Tat stressig werden – und zwar für alle. Um die Bus- und Bahnfahrt mit dem Hund so entspannt wie möglich zu gestalten, gilt wie in vielen Bereichen des Alltags: Übung macht den Meister. Und damit fleißig geübt werden kann, wie man sich mit Hunden in Bus und Bahn verhält, bietet die ÜSTRA das Training „Mobil mit Hund“ an.

Weiterlesen