Eine Flamme auf Weltreise – Das Friedenslicht in Hannover
Scroll

Eine Flamme auf Weltreise – Das Friedenslicht in Hannover

Die wertvollsten Geschenke sind doch immer die, die keinen Preis haben. Und die bekommt man nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über. Dabei muss es auch nicht immer der neue Fernseher sein. Eine Kerze zum richtigen Zeitpunkt, kann viel mehr in uns auslösen.

Der ÜSTRA Oldtimer bringt das Friedenslicht in die Stadtteile von Hannover

Der ÜSTRA Oldtimer bringt das Friedenslicht in die Stadtteile von Hannover

Über 4.000 Flüchtlinge leben derzeit in Hannover (Stand: 5. November 2015). Die Stadtverwaltung schätzt, dass weitere 2.800 Menschen bis Ende Januar 2016 nach Hannover kommen. Um ihr körperliches Wohl wird sich gekümmert, doch innerlich werden die Wunden tief sein. Um ihnen einen kleinen Hoffnungsschimmer zu geben, verteilen die üstra, der Förderverein STRASSENBAHN HANNOVER e.V. und der Verband Christlicher PfadfinderInnen in diesem Jahr erneut das Friedenslicht – mittlerweile seit 10 Jahren in Folge.

Jedes Jahr drückt die Reise des Lichts den Wunsch und die Hoffnung auf Frieden aus. Am Geburtsort Christi in Bethlehem entzündet, kommt es per Flugzeug in einer explosionssicheren Lampe nach Wien. Von dort verteilt es sich in mehr als 30 europäische Länder. Nach über 3.000 Kilometern hat die Flamme auch ihren Weg nach Hannover gefunden, wo sie Pfadfinder sie ins eigene Heim, Kindergärten, Krankenhäuser und Flüchtlingsheime bringen.

Am dritten Advent 2015 werden sich die Pfade des Lichtes erneut in der ganzen Stadt verstreuen, in diesem Jahr unter dem Motto: „Hoffnung schenken – Frieden finden“. Grade in diesem Jahr, in dem wir alle etwas enger zusammenrücken müssen, ist das eine Botschaft, die uns auch alle betrifft. Auch diejenigen unter uns, die im Geschenkestress versinken, können und sollten die Chance nutzen, sich auf das Wichtige zu besinnen: Familie, Freunde und Frieden.

Wer sich das Friedenslicht in die eigenen vier Wände holen möchte, kann es am 13. Dezember 2015 an folgenden Haltestellen entgegennehmen:

Fahrplan Friedenslicht 2015

Schreibe einen Kommentar


* Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung der ÜSTRA zur Kenntnis genommen habe und erkläre hiermit meine Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner oben angegebenen Daten durch die ÜSTRA.

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, in denen Informationen über Ihren Besuch unserer Webseite gespeichert werden. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie hier. Hiermit erklären Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung von Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen