Verkehr mit Hingabe
Scroll

Verkehr mit Hingabe

Wenn man sich jeden Tag mit Nahverkehr beschäftigt, passiert es schon mal, dass man bei dem einen oder anderen Begriff doppeldeutige Gedanken bekommt und ein leises Kichern kaum unterdrücken kann. Welche üstra Themen diese Reaktionen besonders hervorrufen, habe ich hier mal aufgeschrieben. Fallen Ihnen noch weitere Beispiele ein?

Der Kuppler
Gestern Mittag, 13 Uhr. Unser Kuppler hat wieder zugeschlagen. Er hat zwei süße, junge verliebte Leute, äh Bahnen, zusammengebracht. Denn das ist der Job eines Fahrers der Kuppeldienst hat. Er fährt mit der Kupplung eines Wagens behutsam gegen die eines anderen Wagens und verbindet die Wagen dabei zunächst mechanisch und dann elektrisch. So wird aus zwei einzelnen Wagen eine Bahn. Wie in der Liebe aus zwei Menschen ein Paar wird. Nur das sich unsere Kupplungen beim ersten Streit nicht gleich wieder trennen.

Der Verkehrsmeister
Wenn er für den Verkehr sorgt, dann flutscht es – der Verkehrsmeister. Er ist z.B. für die Verkehrssteuerung verantwortlich und wird auch zu Unfällen gerufen, um die Störungen aufzunehmen, sodass der Verkehr möglichst schnell wieder zum Laufen gebracht werden kann. Er ist quasi das fahrende Auge der Betriebsleitstelle und achtet z.B. bei Demos darauf, dass der Busbetrieb nicht beeinträchtigt wird.

Der Abschlepper
Was er sieht, will er mitnehmen. Dafür gibt er alles und setzt seine ganze Kraft ein – der Abschlepper. Vor ihm ist keine Frau, ich meine kein liegen gebliebener Bus, sicher. Denn immer wenn ein Bus aus eigener Kraft nicht mehr weiter fahren kann, kommt der Abschlepper mit dem sogenannten Unimog, unserem Abschleppfahrzeug. Der Unimog darf bis zu 28 Tonnen abschleppen und gibt mit seinen 238 PS alles, um die Busse schnellstmöglich auf den Betriebshof zu bringen.

Kommt ein Bus zum Erliegen, rückt der Abschlepper mit dem Unimog aus und bringt den Bus zurück auf den Betriebshof.

Kommt ein Bus zum Erliegen, rückt der Abschlepper mit dem Unimog aus und bringt den Bus zurück auf den Betriebshof.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Hallo Herr Rähr,

      vielen Dank für das Lob! Freut mich, dass ich Sie zum Schmunzeln bringen konnte :)

      Viele Grüße,
      Ramona Reichel

Schreibe einen Kommentar


* Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung der ÜSTRA zur Kenntnis genommen habe und erkläre hiermit meine Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner oben angegebenen Daten durch die ÜSTRA.

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, in denen Informationen über Ihren Besuch unserer Webseite gespeichert werden. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie hier. Hiermit erklären Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung von Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen